alt-icon

Aktuelles

Investoren gefunden

In Thurmansbang entsteht „Betreutes Wohnen“

Land auf Land ab steigt die Nachfrage nach modernen Wohnformen für Senioren und hilfsbedürftige Menschen. Insbesondere das Modell „Betreutes Wohnen“ als Möglichkeit auch im Alter oder bei Krankheit ein selbstbestimmtes Leben zu leben wird daher als alternative Wohnform immer beliebter. Eine Senioren- bzw. den Erfordernissen krankheitsbedingter Einschränkung gerechte Bauweise mit angeschlossenem Betreuungskonzept stellt sicher, bis ins hohe Alter in der eigenen Wohnung ein selbstbestimmtes Leben führen zu können und sich selbst zu versorgen. Auch bei eingetretener Pflegebedürftigkeit ist eine fachgerechte Versorgung durch mobile Dienste möglich. Seit langer Zeit beschäftigte sich die Gemeinde Thurmansbang mit diesem immer wichtiger werdenden Thema der Daseinsvorsorge für ältere Menschen.

Seit mehreren Jahren war die Gemeinde daher mit potentiellen Investoren im Gespräch, um eine entsprechende Wohnform im Gemeindebereich Thurmansbang zu etablieren. Tatsächlich scheiterte die Projektierung immer wieder daran, ein geeignetes Grundstück zu finden. Nunmehr ist es endlich gelungen, mit der „3 burgenland Wohnbau GmbH“ einen fachkompetenten und erfahrenen Investor zu gewinnen, der ein geeignetes Grundstück in der Ginghartinger Straße in Thurmansbang für sein Projekt erwerben konnte.

Die „3 burgenland Wohnbau GmbH“ wird von Herrn Peter Jakschic, seines Zeichens Bauplaner aus Ruderting, Herrn Andreas Frost, Inhaber eines Pflegedienstes in Tittling und Herrn Ingo Rudat, Bauunternehmer aus Fürstenstein mit großem Wissen und Fachkompetenz geführt.

Das erworbene Grundstück in der Ginghartinger Straße ist ob seiner ausgezeichneten Lage nahe am Ortskern von Thurmansbang mit den entsprechend vorhandenen Möglichkeiten der Nahversorgung und medizinischen Dienstleitungen geradezu prädestiniert für diese Nutzung. „Zukünftig können die Bürgerinnen und Bürger bis ins hohe Alter in der Gemeinde wohnen und betreut werden.“ so Bürgermeister Martin Behringer. Er freue sich, dass trotz sehr langwieriger, komplizierter und kräftezehrender Vertragsverhandlungen die Investoren „drangeblieben“ sind und nun neben Tittling und Oberpolling ein weiteres Projekt „Betreutes Wohnen“ in der Gemeinde Thurmansbang entstehen lassen wollen.

In Thurmansbang sollen 2-3 Gebäude mit 3 Vollgeschossen und Fahrstuhl entstehen. Pro Haus sind 7 komfortable Wohnungen geplant, mit Terrasse im Parterre und Balkone in den oberen Etagen.

„Wichtiger noch als die Ausstattung und Quadratmeter der Wohnungen sind das Angebot dahinter! Alle Standardangebote meines Pflegedienstes, fachmedizinische Betreuung, Grundpflege, Betreuungsleistungen sind vorhanden“, so Herr Frost.

Jetzt können die Planungen beginnen und die hierzu notwendigen Genehmigungen eingeholt werden. Alle Beteiligten freuen sich über dieses zukunftsweisende Projekt für Thurmansbang. Bürgermeister Martin Behringer wünschte den Investoren für ihr Projekt viel Erfolg und bestes Gelingen, sowie eine zügiges Genehmigungsverfahren durch die zuständigen Behörden.

Foto: v. l. 2. BGM Edmund Sterr, Seniorenbeauftragte und Gemeinderätin Maria Bauer, Andreas Frost, Peter Jakschic, Ingo Rudat, Bürgermeister Martin Behringer und Geschäftsleiter Konrad Pfoser freuen sich auf das „Betreute Wohnen“ in Thurmansbang.